I

Allgemeine Geschäftsbedingungen EVA RÜMMELE, SPORT UND MENTALTRAINING

(September 2021)

 

A: Trainings-Leistungen

A1. Leistungsgegenstand

Durch seine/ihre Unterschrift erklärt der/die Antragsteller/-in, seine/ihre Anmeldung bei Eva Rümmele, Sport und Mentaltraining und erkennt die Rechtsgültigkeit der Anmeldung an. Die Bestandteile des Vertrages sind.

A2. Dauer und Verrechnung von Trainingsleistungen

Eine Personal Trainingsstunde dauert 60 min. Dieser Zeitraum beinhaltet das Training mit dem Kunden (am Ort der Vereinbarung). Bei Überziehung einer Trainingsstunde wird ab 15 min und mehr eine weitere halbe Stunde verrechnet (anteilig vom Preis der Personal Trainings Einzelstunde).

A3. Angebote

Angebote haben zwei Wochen Gültigkeit. Danach können Termine und Preise neu angepasst werden. 10er Blöcke sind innerhalb von sechs Monaten einzulösen. Begründete Ausnahmen für Unterbrechungen innerhalb dieser Frist sind nach Rücksprache mit Mag. Eva Rümmele, Sport und Mentaltraining einvernehmlich möglich.

A4. Preise und Bezahlung

Die Preise für Trainings- und Beratungsleistungen werden grundsätzlich nach Vereinbarung festgelegt. Das Honorar variiert je nach Anforderung, Umfang und Tageszeit. Es gilt das jeweils erstellte Angebot. Reisekosten / Wegzeiten außerhalb von Wien und Umgebung, Spesen, Miete für Räume und Geräte werden gesondert in Rechnung gestellt, sofern nichts Anderes vereinbart und im Angebot festgehalten wurde. Kosten für Tageskarten, Mitgliedsbeiträge, Platzgebühren oder ähnliches sind vom Kunden zu übernehmen. Die Bezahlung erfolgt jeweils vor Beginn der Stunde in bar bzw. vorab auf dem, dem Kunden bekanntgegebenem Konto.

A5. Leistungsverweigerungsrecht

EVA RÜMMELE, SPORT UND MENTALTRAINING ist berechtigt, die Erbringung der vereinbarten Trainingsleistungen zu verweigern, wenn das vereinbarte Entgelt nicht vor Ort vor Beginn der Trainingseinheit bezahlt wird bzw. vor Beginn der jeweiligen Trainingseinheit auf dem, dem Kunden vorab bekanntgegebenem Konto gutgeschrieben ist.

A6. Stornierung durch den Kunden

Die Absage vereinbarter Trainingstermine durch den Kunden ist kostenfrei nur zulässig, wenn diese zumindest 48 Stunden vor dem vereinbarten Trainingsbeginn erfolgt. Für Mountainbike Gruppentrainings gelten eigene Stornobedingungen, die bei Buchung des Kurses zugesandt werden. Später eintreffende Absagen werden mit 50 %, innerhalb von 24 Stunden mit 100 % Stornogebühr des Trainingshonorars berechnet.

 

A7. Haftung

• Alle Kunden haften für selbst verschuldete Unfälle, Sach-, Vermögens- und Personenschäden.

• Alle Kunden sollten gesund und ausreichend belastbar für das Training sein. Ich empfehle vorab eine Gesundheitsuntersuchung auf Sporttauglichkeit bei einem (Sport-) Arzt.

• Die Haftung für Personenschäden richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

• Ansprüche für Sach- oder Vermögensschäden, die die Kunden erleiden, insbesondere auch solche aus schuldhafter Vertragsverletzung, fahrlässig begangener unerlaubter Handlung und für Folgeschäden sind ausgeschlossen.

• Dies gilt nicht, soweit in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit aus rechtlichen Gründen zwingend gehaftet wird.

• EVA RÜMMELE, SPORT UND MENTALTRAINING haftet nicht für Schäden, die Kunden Dritten zufügen.

• EVA RÜMMELE, SPORT UND MENTALTRAINING haftet nicht für Schäden, die aus der praktischen Anwendung oder dem Missbrauch der vermittelten Techniken entstehen.

 

A8. Geheimhaltung

Der Kunde verpflichtet sich, über etwaige Geschäfts- u. Betriebsgeheimnisse von EVA RÜMMELE, SPORT UND MENTALTRAINING Stillschweigen zu bewahren, auch über die Beendigung des Vertragsverhältnisses hinaus. EVA RÜMMELE, SPORT UND MENTALTRAINING hat über alle im Zusammenhang mit der Erfüllung des Personal Trainings bekannt gewordenen Informationen des Kunden Stillschweigen zu bewahren, auch über die Beendigung des Vertragsverhältnisses hinaus.

A9. Sonstige Vereinbarungen

Beide Parteien erkennen Absprachen und Vereinbarungen zur Buchung von Trainings-Leistungen als verbindlich an, sofern diese beiderseitig bestätigt wurden. Dies gilt für alle verwendeten Kommunikationsmittel wie Telefon oder Email.

A10. Gerichtsstandvereinbarung

Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aufgrund dieser Vereinbarung und im Zusammenhang mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist Wien. Das Vertragsverhältnis unterliegt österreichischem Recht.